VEREINSSATZUNG | IMPRESSUM

Arbeitsfelder

  • Organisationen von gemeinsamen Fortbildungsveranstaltungen für Mitarbeiter aus Krankenhäusern, stationären Altenpflegeeinrichtungen  und ambulanten Pflegediensten

 

  • Dekubitusinzidenzerhebung   

 

  • Ernährung (ab 1.1.2006)


Vorstellung der POD unter Anderem auf dem 3. Hamburger Forum "Qualität im Gesundheitswesen" im Jahr 2004.  Hier sprach der Vorsitzende Ludger Weijers zum Thema.


Datenerhebung Dekubitus und Ernährung
In den Krankenhäusern wird zur Erfassung der Dekubitusinzidenz für jeden Patienten - sowohl bei der Aufnahme als auch bei der Entlassung - ein kurzer Fragebogen mit neun Items abgefragt. Für Bewohner und Patienten stationärer, teilstationärer und ambulanter Pflege wird quartalsweise ein vergleichbarer Fragebogen ausgefüllt.

Seit Herbst 2005 wird ergänzend zur Dekubituserfassung für die Altenheime und ambulanten Pflegedienste die Erfassung und Auswertung des Ernährungszustandes angeboten. Die erhobenen Daten werden an zentraler Stelle anonym ausgewertet und die Ergebnisse den teilnehmenden Einrichtungen zum Vergleich vorgestellt, wodurch Benchmarking und Standortbestimmung für Therapie und Prophylaxen möglich werden.